An(ge)dacht


Ein Hirte kommt zu Wort:

 

 

Es spricht nichts dagegen, mit der Herde zu trotten. Auch ich habe mich

zwischen den Schafen immer wohl gefühlt. Sicher. Warm. Geborgen.

Ich mochte die Gewissheit, dass die Sonne morgens auf- und abends wieder

untergeht, und mir sicher zu sein, was dazwischen passiert.

Dann ist das Licht aufgetaucht. Wie aus dem Nichts. Heller als alles Licht,

das ich zuvor gesehen hatte. Und die Botschaft war besser als jede, die ich

bis dahin gehört hatte: Fürchtet euch nicht.

Ich habe großes Glück gehabt. Nicht jeder sieht einen Engel vom Himmel

herabrauschen. Es könnte sein, dass dir das nie passiert. Aber es könnte auch

ganz anders sein. Hinter jeder Ecke könnte das Licht lauern.

Nur die Augen musst du selbst aufmachen.

Es spricht nichts dagegen, mit der Herde zu trotten. Aber alles dafür,

dem Licht zu folgen.

 

(Aus: Der Andere Advent 2019/2020)