Kinder-und Jugendseite


 

                             

 

               Wie das Reich Gottes wächst

                                                

Jesu Freunde wollten wissen, wann das Reich Gottes endlich

komme. Denn sie warteten schon ungeduldig darauf. Da

überraschte sie Jesus mit den Worten: „Das Reich Gottes ist schon da. Ihr

könnt es nur noch nicht sehen.“ Nun wurden seine Freunde aber erst recht

ungeduldig. Sie wollten wissen, was sie denn tun könnten, um das Reich Gottes

endlich sehen zu können. Doch Jesus bat seine Jünger um Geduld. „Das Reich

Gottes wird langsam immer größer, aber es braucht Zeit zum Wachsen, so wie

ein guter Brotteig vor dem Backen ruhen muss und dabei wächst.“ Doch damit

wollten sich die Jünger nicht zufrieden geben. Deshalb sagte Jesus: „Jeder

Mensch kann das Reich Gottes jetzt schon für sich entdecken. Das ist wie

eine Schatzsuche in unserem Herzen. Wer das Reich Gottes einmal für sich

entdeckt hat, kommt ins Staunen und ist dann wie ein Perlensammler, der eine

besonders seltene und edle Perle gefunden hat: Um sie immer wieder

betrachten zu können, verkauft er alles, was er hat, um diese besondere

Perle zu besitzen.“ Neugierig fragten die Jünger weiter: „Kennst du das Reich

Gottes? Wie ist es da?“ Darauf gab ihnen Jesus zur Antwort: „Ihr werdet es

selbst sehen. Wenn das Reich Gottes erst einmal groß geworden ist, dann ist

es wie ein Senfbaum – die Vögel nisten in seinen Zweigen und die Menschen

suchen bei ihm Schutz vor der Sonne.“                                                                   jbm